Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

6.4.13

Kirchenzeitung fühlt sich von taz-Troll provoziert

Es ist nur eine Petitesse, aber ein amüsante. Was der BILD ihr Franz-Josef Wagner, ist bekanntlich der taz ihr Deniz Yücel. Die sachliche und konstruktive Kritik ist ihre Sache nicht. Mitte März lästert Yücel unter der Überschrift “Junta-Kumpel löst Hitlerjunge ab” über den neuen Papst und die Kirchenzeitung “Der Pilger” fühlt sich provoziert. Man spricht von faschistoider Wortwahl und beschwert sich beim Presserat wegen Verstoß gegen den Pressekodex. Eine Klage wie gegen das Satire-Magazin Titanic war wohl nicht zu organisieren.

Die Wortwahl des plumpen Provokateurs Yücel ist tatsächlich starker Tobak. Dennoch wäre die Kirchenzeitung besser beraten gewesen, den Troll nicht zu füttern. Denn das wird ihn nur ermuntern und die taz wird uns auch weiterhin mit der verzichtbaren Kolumne Yücels behelligen.

posted by Stadler at 00:02  

6 Kommentare »

  1. Solange keine Menschen sterben und Nationalflaggen brennen müssen wie bei unseren muslimischen Freunden, sondern nur juristische Scharmützel die Folge sind, wenn christliche “Heilige” beleidigt werden, kann ich damit gut leben.

    Comment by fernetpunker — 6.04, 2013 @ 04:35

  2. Wenn man jemandem vorwirft, während der Nazizeit in der Hitlerjugend gewesen zu sein, dann stellt sich mir die Frage: Konnte man sich als Junge der Hitlerjugend verweigern? Was wären die Konsequenzen gewesen?

    Comment by J. S. — 6.04, 2013 @ 12:16

  3. Drum sollte man ruhig öfter mal die Goldwaage in der Schublade lassen…
    Es wird an so vielen Stellen so viel Stuss verzapft, da ist ne Portion Gelassenheit m.M.n. nicht das Verkehrteste.

    Comment by Behaarte Uhse — 6.04, 2013 @ 13:10

  4. Da war doch noch was:

    http://www.bildblog.de/48096/das-kommt-ihm-nordkoreanisch-vor/

    Bis gestern kannte ich “Deniz Wagner” noch gar nicht, was aber offenbar keine gravierende Bildungslücke darstellt. Wer aber von dem neuen Projekt von Stefan Hanitzsch mit Dieter Hildebrandt, Pelzig, Wecker u.a. noch nichts mitbekommen hat, kann hier sein Horizont erweitern. Ich hoffe, diese Form von Werbung gestattet mir Herr Stadler:

    Video: http://www.youtube.com/watch?v=ro3ll0kPEDk

    Info: http://www.startnext.de/stoersender

    Comment by Constantin — 6.04, 2013 @ 15:24

  5. @Stadler

    Man könnte es auch freie Meinungsäußerung nennen und nicht Troll. Wobei das Wort mittlerweile zunehmend Wertschätzung erfährt, denn Trolle sprechen oftmals die Wahrheit aus, so ganz provokativ.

    Kuschel-Blogs findet man anderswo.

    Trolls wollen nicht kuscheln.

    Comment by Nettikette — 10.04, 2013 @ 19:41

  6. Sehr schöner Beitrag!
    Ich möchte Eure Aufmerksamkeit auch gerne auf http://www.deutschlandpolitischunkorrekt.blogspot.de lenken. In meinen Augen ein toller Blog, für den Philipp Heine verantwortlich zeichnet. Den Mann finde ich ziemlich genial. Und als Co-Autor habe ich auch ein paar Artikel veröffentlicht.

    Comment by Captain Slow — 1.03, 2014 @ 23:34

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen