Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

13.2.12

Filesharing-Abmahnstatistik 2011

Verschiedene Initiativen gegen das Abmahnwesen haben soeben für das Jahr 2011 eine Abmahnstatistik veröffentlicht. Danach soll die Zahl der Filesharing-Abmahnungen im Jahr 2011 im Vergleich zu 2010 spürbar zurückgegangen sein, nämlich um ca. 40 % auf ca. 218.000 Abmahnungen. Auch wenn mir ein Rückgang der Abmahnzahlen im Jahr 2011 durchaus plausibel erscheint, dürften die absoluten Zahlen deutlich zu niedrig gegriffen sein, nachdem andere Statistiken und Informationen für das Jahr 2010 auf eine Anzahl von 500.000n – 700.000 Abmahnungen hindeuten.

Unrichtig dürften jedenfalls die Angaben zur Anzahl der Klagen sein, die die einzelnen Abmahnkanzleien erhoben haben. Dass beispielsweise die Kanzlei Waldorf Frommer (nur) 60 Klagen erhoben haben soll, deckt sich nicht mit dem, was ich speziell am und vom Amtsgericht München – wo die Rechtsanwälte Waldorf bevorzugt klagen – in den letzten Monaten gehört und teilweise selbst gesehen habe.

Meine Einschätzung ist, dass die Zahl der Klagen im letzten Jahr deutlich zugenommen hat, während die Zahl der Abmahnungen rückläufig war.

 

posted by Stadler at 16:58  

5 Kommentare »

  1. Die Armen! Man hört sie förmlich am Hungertuch nagen.

    Comment by datenkind — 13.02, 2012 @ 17:10

  2. [Zitat RA Stadler] Unrichtig dürften jedenfalls die Angaben zur Anzahl der Klagen sein, die die einzel-nen Abmahnkanzleien erhoben haben.[…]

    Sehr geehrter Herr RA Stadler,

    wir haben im Vorfeld zur Jahresstatistik die gelisteten Anwälte angeschrieben. 20 % haben geantwortet und ihre Zahlen zur Verfügung gestellt. Wir haben eindeutig in der Statistik aufmerksam gemacht, dass es sich eben nicht um die Gesamtzahl der tatsächlich durchgeführten Klageverfahren handelt, sondern nur um einen Auszug.

    Seite 6:
    […]Um keine falsche Schlüsse zu ziehen, die nachfolgenden Zahlen entsprechen nicht der Gesamtzahl der durchgeführten Mahnverfahren, Klageverfahren usw., sondern stellen nur einen Anteil dar.[…]

    Mit freundlichen Grüßen

    Steffen Heintsch
    Initiative AW3P

    Comment by Steffen Heintsch — 14.02, 2012 @ 23:52

  3. @Steffen Heintsch:
    Das Problem dabei ist aber, dass Ihre Zahlen deutlich von der Realität abweichen. Die Kanzlei Waldorf Frommer hat im Jahre 2011 jedenfalls Klagen in einer Anzahl erhoben, die sich im vierstelligen Bereich bewegt. Bei Ihnen sind 60 Klageverfahren angegeben.

    Comment by Stadler — 15.02, 2012 @ 10:22

  4. Ein Rückgang von 40% finde ich ebenfalls ein bisschen viel. Würde auch sagen, dass die Nummern höher sein müssten.

    Comment by Clemens — 17.02, 2012 @ 13:28

  5. @Steffen Heintsch: [Ihr Zitat] Wir haben eindeutig in der Statistik aufmerksam gemacht, dass es sich eben nicht um die Gesamtzahl der tatsächlich durchgeführten Klageverfahren handelt, sondern nur um einen Auszug.

    Es stimmt, dass Sie darauf in der Statistik aufmerksam gemacht haben, aber was soll das denn heißen? Ein “Auszug” wovon? Wie berechnet sich der Anteil? Mehr Information insbesondere zur Methodik der Berechnung der Anzahl der gerichtlichen Verfahren wären wirklich hilfreich.

    Freundliche Grüße

    Comment by Kriz — 20.02, 2012 @ 10:14

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar