Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

4.3.10

Bundestag setzt Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" ein

Auf Grundlage eines interfraktionellen Antrags von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen wird der Bundestag heute eine Internet-Enquete-Kommission einsetzen.

Ziel der Kommission soll es nach der Pressemitteilung des Bundestages sein, politische Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, die der weiteren Verbesserung der Rahmenbedingungen der Informationsgesellschaft in Deutschland dienen. Die Enquete-Kommission soll auf Basis ihrer Untersuchungsergebnisse den staatlichen Handlungsbedarf benennen.

Zusammensetzen soll sich das Gremium aus 17 Mitglieder des Bundestages und 17 Sachverständigen. Was den politischen Teil angeht, stehen die Mitglieder offenbar bereits fest. Wer die Sachverständigen sind, dürfte vermutlich die sogar spannendere Frage sein.

Der Kommission gehören allerdings auch Abgeordnete wie Ansgar Heveling (CDU) und Martin Dörmann (SPD) an, bei denen, wenn man sich ihre Äußerungen zu Netzthemen ansieht, selbt noch erheblicher Nachholbedarf in Sachen Medienkompetenz besteht. Handelt es sich am Ende gar um ein Schulungsprogramm für Abgeordnete?

posted by Stadler at 13:48  

2 Comments »

  1. Herr Tauss hat schonmal einen Überblick über die beteiligten Politiker gegeben:
    http://www.tauss-gezwitscher.de/?p=609

    Comment by Markus — 4.03, 2010 @ 18:42

  2. Hallo,

    die Enquete-Kommission steht und arbeitet mittlerweile. Sie hat sich in drei Arbeitsgruppen aufgeteilt.

    Den eigenen Internetauftritt der Enquete-Kommission findet man hier: http://www.bundestag.de/internetenquete/

    und weitere Infos findet man hier:
    http://www.enquete-kommission.de/enquete-internet-digitale-gesellschaft.htm

    Gruß

    Marc

    Comment by Marc Nemitz — 18.07, 2010 @ 11:23

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment