Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

15.2.10

Anonyme Abmahnung

Das Abmahnwesen treibt seltsame Blüten. Gerade habe ich ein Anwaltsschreiben auf dem Tisch, in dem der Kollege wettbewerbsrechtlich abmahnt und mitteilt, dass er einen Mitbewerber vertritt, der dieselben Produkte vertreibt wie mein Mandant. Den Namen seines Mandanten will der Kollege allerdings nicht nennen. Er fordert auch keine strafbewehrte Unterlassungserklärung – wem gegenüber sollte die auch abgegeben werden – sondern nur die bloße Unterlassung und natürlich die Erstattung von Anwaltskosten.

Abgesehen davon, dass der Unterlassungsanspruch nach UWG ein konkretes Wettbewerbsverhältnis voraussetzt, dessen Bestehen man ohne Kenntnis der Person des des Abmahnenden schlecht prüfen kann, stellt sich in diesem Fall auch die Frage, ob dieser Kollege überhaupt einen Mandanten hat. Ob der Kollege diese Anwaltskosten wohl auch anonym einklagen will?

posted by Stadler at 19:59  

9 Comments »

  1. Wäre natürlich ein interessantes Geschäftsmodell.

    Comment by GustavMahler — 15.02, 2010 @ 21:35

  2. @Gustav Mahler: Ja, wenn jeden Morgen genug Dumme aufstehen :-)

    Comment by Joerg — 15.02, 2010 @ 23:49

  3. Sie haben etwas getan oder tun etwas, mit dem Sie die Rechte einer anderen Person verletzen. Ich darf Ihnen aber nicht sagen, welche Person das ist, oder was Sie genau getan haben oder noch tun. Sie müssen das Gemeinte aber unterlassen, sonst müssen Sie mir Geld bezahlen. Da Sie aber nicht wissen, was Sie unterlassen müssen, können Sie das ja nicht tun, so dass Sie mir das Geld am besten gleich zahlen. Danke schön.

    Comment by Anonymous — 16.02, 2010 @ 00:14

  4. Ob der Kollege diese Anwaltskosten wohl auch anonym einklagen will?

    Ich würde es darauf ankommen lassen und dem Anwalt mit einem Einzeiler antworten:

    Verklagen sie mich doch, wenn sie Cojones haben.

    (Ohne Anrede und Grußformel)

    Comment by Axel John — 16.02, 2010 @ 12:01

  5. Ich hätte Anwalt werden sollen :(

    Comment by Anonymous — 16.02, 2010 @ 15:14

  6. Vielleicht lässt er sich den Honorarerstattungsanspruch ja von anonymus abtreten?.

    Comment by RA JM — 16.02, 2010 @ 19:10

  7. Was kostet denn das gramm von dem zeug das ihr RA kollege da zusich nimmt. anders kann ich mir solchen dummfug nicht erklären.

    Comment by labradorstaff34 — 18.02, 2010 @ 09:19

  8. Mich würde aber auch nicht wundern, wenn der "Kollege" allein schon ein Fake ist…

    Comment by Anonymous — 22.02, 2010 @ 10:44

  9. http://zur-bredde.de

    Comment by Bitte Abmahnen — 24.09, 2018 @ 15:09

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment