Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

11.9.09

Twitter ändert Nutzungsbedingungen

Lese gerade, dass Twitter seine Nutzungsbedingungen geändert hat und in der Tat, im Blog des Anbieters wird das erläutert.

Ein guter Anlass, mal einen Blick in die Terms Of Service von Twitter zu werfen. Denn ganz ehrlich, wer hat sie schon genau gelesen?

Wie nicht anders zu erwarten, handelt es sich um US-typische, aus Sicht des deutschen Rechts mitunter fragwürdige, Klauseln.

Außerdem meint man, ausschließlich die Geltung von kalifornischem Recht und als Gerichtsstand San Francisco vereinbaren zu können. Mal sehen, wann jemand Twitter in Deutschland verklagt.

Ich frage mich auch, wie man sich denn vorstellt, dass die geänderten Nutzungsbedingungen überhaupt mit den Twitter-Nutzern (wirksam) vereinbart werden. Ich habe jedenfalls von Twitter keinen Hinweis auf die neuen Nutzungsbedingungen erhalten, geschweige denn, diesen zugestimmt.

posted by Stadler at 15:40  

1 Kommentar »

  1. […] auch schon andere Blogs das Thema aufgegriffen und so fragt sich zum Beispiel Thomas Stadler von Internet-Law.de ob die neuen Nutzungsbedingungen in Deutschland überhaupt rechtens und gültig […]

    Pingback by Ab sofort auch bei Twitter Werbung - Compboard Blog — 22.12, 2011 @ 16:38

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment