Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

31.3.09

Schäuble schockiert über private Profile im Internet

Innenminister Schäuble zeigt sich in einem Interview schockiert daüber, wieviele Menschen Profile mit persönlichen Informationen und Fotos ins Netz stellen.

Vielleicht führt das bei ihm ja zur Errkenntnis, dass man die Onlinedurchsuchung gar nicht braucht, weil man bei Facebook, StudiVZ und Lokalisten ohnehin mehr in Erfahrung bringen kann?
Quelle: Newsticker.de

posted by Stadler at 10:31