Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

6.3.09

LG Frankfurt: DFB unterliegt Weinreich wegen Gegendarstellung

Der Deutsche Fußballbund attackiert seit einiger Zeit den Sportjournalisten Jens Weinreich, nachdem dieser DFB-Präsident Zwanziger, allerdings im Kontext einer Sachaussage, als Demagogen bezeichnet hatte.

Seitdem hagelt es juristische Schlappen für den DFB. Auch der Versuch, eine von Weinreich erwirkte Gegendarstellung gegen eine Pressemitteilung des DFB zu beseitigen, ist vorerst gescheitert. Das Landgericht Frankfurt bestätigte die Gegendarstellung des Sportjournalisten, wie dieser auf seiner Website berichtet.

Vielleicht sollte der DFB endlich damit aufhören, legitime Meinungsäußerungen zu bekämpfen.

posted by Stadler at 14:04  

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment