Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

21.5.10

Der Tauss Prozess

Zum dritten Verhandlungstag in dem Strafverfahren gegen den früheren SPD-Abgeordneten Jörg Tauss wegen des Vorwurfs des Besitzes von kinderpornografischem Bildmaterial, findet man auf „bruchsal.org“ einen sehr ausführlichen und guten Bericht von Rainer Kaufmann, der den Verlauf des Termins detailiert schildert.

posted by Stadler at 18:37  

9 Comments »

  1. Bitte, keine Agovis. Schon gar nicht im Titel. :}

    Comment by Constanze — 21.05, 2010 @ 18:45

  2. Wenn Du meinst, dass ich wegen Dir jetzt einen Bindestrich einfüge, dann hast Du Dich geirrt.;-) So unter uns Klugscheißern finde ich, dass eh zu viele Bindestriche benutzt werden im Deutschen.

    Comment by admin — 21.05, 2010 @ 20:36

  3. Warum gibt es keinen Link auf den Artikel?

    Comment by Tuttle — 21.05, 2010 @ 21:11

  4. Verdammt, ich hatte den Link vergessen und niemand sagt was. Danke!

    Comment by admin — 21.05, 2010 @ 21:17

  5. Du behälst das Deppenleerzeichen bei!? Dann werd ich Dir wohl ein Shirt machen lassen. :}

    Comment by Constanze — 22.05, 2010 @ 00:51

  6. Also auf das Shirt freue ich mich sehr. ;-)

    Comment by admin — 22.05, 2010 @ 16:40

  7. Rettet den Bindestrich ;-)!

    Comment by Aurisa — 22.05, 2010 @ 20:59

  8. Hallo Thomas,

    hier vom Kollegen Mönikes:

    „Die Wahrnehmung schlägt die Fakten: Der Fall Tauss und seine mediale Inszenierung“

    von RA Jan Mönikes und RA Dr. Gregor Wettberg

    PDF 241 KB

    http://www.moenikes.de/ITC/wp-content/uploads/2010/05/Auszug-Die-Wahrnehmung-schlägt-die-Fakten.pdf

    Comment by RA Michael Seidlitz — 23.05, 2010 @ 08:04

  9. Wenn schon, dann: »Rettet den Binde-Strich!« ;o)

    Comment by JCL — 23.05, 2010 @ 13:21

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment