Internet-Law

Onlinerecht und Bürgerrechte 2.0

31.3.09

OLG Hamburg: Haftung eines Foto-Portal-Betreibers

Das OLG Hamburg meint, der Betreiber eines Fotoportals haftet für rechtswidrige Bilder-Uploads durch Dritte nicht nur als Mitstörer, sondern als Täter. Der Senat bemüht dafür das alte Totschlagsargument des Zueigenmachens. Erneut wenig überzeugend.
Urteil des OLG Hamburg vom 10.12.2008 (Az.: 5 U 224/06), via Presserecht Aktuell

posted by Stadler at 09:42  

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment